27.11.2014

Von: Elmar Lamers

Schulsozialarbeit – Land entlastet die Kommunen

Dafür wird das Land deutlich mehr Mittel in die Hand nehmen, als ursprünglich im Haushalt 2015 eingeplant. Wie bei der Stadtentwicklungsförderung unterstützt das Land je nach Leistungsfähigkeit der Kommunen einen Anteil von 50 bis 80 Prozent. So können 1500 Stellen in Sozialarbeit an Schulen in den nächsten drei Jahren verlässlich gehalten werden.

Für den Rhein-Erft-Kreis wird der Zuschuss für die Schulsozialarbeit nach den jüngsten Planungen rund eine Mio. EUR betragen.

Elmar Lamers, Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Bildung, Soziales und Inklusion: „Die Grünen in Hürth freuen sich, dass so die Schulsozialarbeit, deren Finanzierung im städtischen Haushalt 2014 mit Unterstützung der Grünen sichergestellt worden war, auch weiterhin gewährleistet werden kann. Jetzt kommt es darauf an, dass die Stadt möglichst bald die Gelder beim Kreis einfordert.“

Kategorien:Soziales
URL:https://gruene-huerth.de/stadtratsfraktion/news-detail/article/schulsozialarbeit_land_entlastet_die_kommunen/