Bibliothek der Dinge

08.03.23 –

Bibliotheken sind als Institutionen bereits seit 2.000 Jahren nachhaltige Einrichtungen. Auch in der Hürther Stadtbücherei kann man seit vielen Jahrzehnten schon Bücher, CDs, DVDs und Zeitschriften ausleihen - nun soll eine Bibliothek der Dinge hinzukommen.

Auf Initiative der Grünen zusammen mit dem Koalitionspartner CDU sind im Haushalt der Stadt Hürth für 2023 10.000 Euro bereitgestellt, um die Modernisierung der Hürther Bibliothek voranzutreiben. Die Idee der Grünen, das Geld für eine Bibliothek der Dinge zu verwenden, ist von der Bibliotheksleitung aufgenommen worden, wie die Verwaltung in einer Mitteilung im Kulturausschuss des Rats bekannt gibt. In den nächsten Monaten soll ein Konzept dafür ausgearbeitet werden und im Herbst dann dem Ausschuss vorgestellt werden.

Oft lohnt es sich nicht, teure Werkzeuge, die man im Alltag dann doch nur selten benötigt, selbst anzuschaffen. Hier kann eine „Bibliothek der Dinge Abhilfe schaffen, denn das Ausleihen stellt eine Alternative zum Kaufen dar und leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum umweltbewussten Konsum. Warum permanent konsumieren, wenn man auch teilen kann“, sagt Katja Steckstor, sachkundige Bürgerin der Grünen in Hürth.

Das Prinzip des Teilens und Tauschens, des „Sharings“, gewinnt einen zunehmend größeren Stellenwert in unserer Gesellschaft. Immer mehr Bürger*innen wünschen sich einen schonenden Umgang mit Ressourcen und wollen Müll vermeiden.  Auch ist vielen Bürger*innen aus Kostengründen oder wegen fehlendem Platz in ihren Wohnungen ein Ankauf von neuen Geräten und Ausstattungen, die nur einmalig oder selten benutzt werden, nicht möglich“, berichtet Ratsmitglied Clemens Cochius und ergänzt „In einer Bibliothek der Dinge können Gegenstände des nicht alltäglichen Bedarfs für die Stadt-bevölkerung zur Ausleihe bereit-gehalten werden. Zugleich wird ein Anreiz für den Besuch der Bibliothek geschaffen.

Das Konzept der Bibliothek der Dinge bietet eine innovative, praktische, sparsame und umweltfreundliche Möglichkeit, wie man Dinge verwenden kann, ohne sie vorher käuflich erwerben zu müssen.“ erklärt der sachkundige Bürger Sascha Daniel.

Kategorie

Antrag | Fraktion | Soziales

Termine:

Fraktionssitzung

Rathaus Hürth (Raum 211)

Friedrich-Ebert-Straße 40

Anmeldung unter:

fraktion@remove-this.gruene-huerth.de

Mehr

Hürth kann Grün

SPENDE FÜR GRÜN

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Hürth

VR-Bank Frechen-Hürth e.G.

IBAN: DE53 3706 2365 0004 4420 40, BIC GENEODED1FHH

Bitte im Feld „Verwendungszweck“ der Überweisung den Namen und die vollständige Anschrift angeben. Spenden bis zu 1000 Euro können in bar angenommen werden. Spenden von insgesamt mehr als 10.000 Euro im Jahr müssen mit Namen, Anschrift und der Gesamtsumme im Rechenschaftsbericht der Partei aufgeführt werden. Liegen die Beträge unter 500 Euro, dürfen die Geldgeber anonym bleiben.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>