23.10.2020

Von: Britta Bojung

Der Löhrerhof liegt den Hürther GRÜNEN am Herzen

Herbst ist Pflanzzeit und damit ideale Vorbereitungszeit für das nächste Jahr. Der unter Denkmalschutz stehende Löhrerhof, in welchem der Naturpark Rheinland seine Büroräume hat, sollte ein angemessenes grünes Bild im Stadtteil Alt-Hürth erhalten. Die Kooperationsidee zum Anlegen einer ökologischen Blühwiese kam von Peter Blumenthal, Sprecher des Nabu Rhein-Erftkreises in Hürth, der LVR stiftete das passende Saatgut und kümmerte sich um die aufwendigen Bodenarbeiten zur Vorbereitung der Wiese. Danach gingen die Hürther Grünen tatkräftig ans Werk und brachten ihre gärtnerischen Fähigkeiten ein. Herr Sauer, Geschäftsführer des Naturparks Rheinland und Diplom-Biologe sowie Britta Bojung, Vorsitzende der Hürther GRÜNEN freuen sich über das gemeinsame Projekt. "Wir wollen auch weiterhin daran arbeiten, dieses Herzstück von Alt-Hürth zu pflegen und nach ökologischen Gesichtspunkten neu zu gestalten", sagte Regina Kaiser, die Bürgermeisterkandidatin der Hürther Grünen. Die Wiese kann nicht nur heimische Insekten sondern auch aufmerksame Betrachter erfreuen. So wollen die Hürther Grünen Ihren Beitrag leisten, dass Hürth wieder ein wenig mehr Naturraum zu bieten hat. September ist Pflanzzeit und damit ideale Vorbereitungszeit für das nächste Jahr.  Der unter Denkmalschutz stehende Löhrerhof, in welchem der Naturpark Rheinland seine Büroräume hat, sollte ein angemessenes grünes Bild im Stadtteil Alt-Hürth erhalten. Die Kooperationsidee zum Anlegen einer ökologischen Blühwiese kam von Peter Blumenthal, Sprecher des Nabu Rhein-Erftkreises in Hürth, der LVR stiftete das passende Saatgut und kümmerte sich um die aufwendigen Bodenarbeiten zur Vorbereitung der Wiese. Danach gingen die Hürther Grünen tatkräftig ans Werk und brachten ihre gärtnerischen Fähigkeiten ein. Herr Sauer, Geschäftsführer des Naturparks Rheinland und Diplom-Biologe sowie Britta Bojung, Vorsitzende der Hürther GRÜNEN freuen sich über das gemeinsame Projekt. "Wir wollen auch weiterhin daran arbeiten, dieses Herzstück von Alt-Hürth zu pflegen und nach ökologischen Gesichtspunkten neu zu gestalten", sagte Regina Kaiser, die Bürgermeisterkandidatin der Hürther Grünen. Die Wiese kann nicht nur heimische Insekten sondern auch aufmerksame Betrachter erfreuen. So wollen die Hürther Grünen Ihren Beitrag leisten, dass Hürth wieder ein wenig mehr Naturraum zu bieten hat.  

URL:https://gruene-huerth.de/themen/umwelt/umweltdetail/article/der_loehrerhof_liegt_den_huerther_gruenen_am_herzen/