19.06.2021

Radweg entlang der Linie 18: Umbau Zum Komarhof zur Fahrradstraße

Die Straße Zum Komarhof ist Teil des Radwegs, der in Hürth entlang der Stadtbahnlinie 18 von Efferen nach Fischenich geplant ist. Jetzt wurden im Planungsausschuss vorgestellt, wie die Straße zur Fahrradstraße umgebaut werden soll. Dabei wird nicht nur die Straße ab der Einfahrt zum Parkplatz vom REWE Supermarkt umgebaut, sondern auch der Parkplatz selbst umgestaltet. Das erfordert, dass die LKWs, die den REWE meist morgens beliefern nicht mehr zwischen Bahn und Supermarkt zur Anlieferung hinter dem Markt fahren können, sondern auf der Straße Zum Komarhof. Erste Planungen, die bereits Ende des letzten Jahres im Ausschuss vorgestellt wurden sowie die jetzt von der Verwaltung bevorzugte Variante, sahen für einen Teil der Strecke eine getrennte Spur für die LKWs und den Fuß- und Radverkehr vor. „Bei dieser Planung sehen wir die Gefahr, dass Fahrradfahrende von den Fahrern der LKWs übersehen werden, da sie nur im Rückspiegel erkannt und sie sich vielfach im toten Winkel befinden,“ erläutert Reinhard Schmitt-Berger, Ratsmitglied der Grünen. Die Grünen im Ausschuss hatten deswegen vorgeschlagen, dass über die gesamte Strecke LKWs und Fahrräder auf einer Fläche fahren. Diese Variante soll jetzt umgesetzt werden, so beschloss es der Ausschuss mit großer Mehrheit. „Es wird insgesamt nur wenige LKWs geben, da macht es keinen Sinn eine eigene Spur vorzusehen. Auf der gemeinsamen Fläche wissen dann alle, die dort fahren, dass sie aufeinander Rücksicht nehmen müssen“, ist sich Hendrik Fuchs, Sprecher der Grünen im Stadtrat, sicher. Für die, die zu Fuß unterwegs sind, ist diese Variante ebenfalls die beste, denn sie bekommen einen separaten Gehweg. Zusammen mit der Bahnstraße, die auch Fahrradstraße werden soll, wird der Radverkehr in Efferen insgesamt gestärkt.

Mit der Umgestaltung des REWE Parkplatzes werden die Voraussetzungen geschaffen, dass auf dem Grundstück an der Ecke Zum Komarhof und Kaulardstraße ein neues Gebäude gebaut werden kann, das ausreichend Platz für einen Drogeriemarkt bietet. „Besonders als Efferener bin ich glücklich, dass so der Stadtteil belebt wird und ein wichtiger fehlender Baustein in der Einkaufslandschaft gesetzt wird“, freut sich Clemens Cochius, Ratsmitglied für die Grünen.

Kategorien:Presse Verkehr
URL:https://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/radweg-entlang-der-linie-18-umbau-zum-komarhof-zur-fahrradstrasse/