Zu Besuch im Landtag bei Antje Grothus

Eine dreißigköpfige Delegation aus Erftstadt, Brühl, Euskirchen, Bergheim und Hürth folgte der Einladung unserer Landtagskandidatin Antje Grothus. Insgesamt 8 Hürther*innen wollten sich ein Bild vom Landtag machen und der darin stattfindenden Arbeit. Aufgeklärt wurde über den immer halb leeren Saal, der deswegen so aussieht, weil nur die themenspezifischen Sprecher der Parteien jeweils im Plenarsaal sind, und der Rest in den Fachausschüssen sitzt. Auch über die angeblich so üppigen Diäten, von denen nach Steuern und Abgaben grade mal ein Drittel netto bei den Abgeordneten verbleibt. Im Plenarsaal tobte gerade die Haushaltsdebatte, der wir von der Tribüne aus lauschen durften. Die Diskussion mit Antje danach befasste sich mit dem Strukturwandel im Rhein-Erft-Kreis und wie sich der Abschied von der einstigen Wohlstandslokomotive Braunkohle zukünftig emissionsfrei gestalten lässt. Energie für eine gesunde Wirtschaft, Arbeitsplätze und gleichzeitig eine intakte Lebensumwelt zu erhalten, bleibt die große Aufgabe in dieser Legislaturperiode. 39 Grüne sind in Düsseldorf für uns in der Pflicht, so viele wie noch nie zuvor.

Die Delegation der Zaungäste erfreute sich an dem spektakulären Ausblick auf den Rhein und auch am Apfelkuchen, wer diesmal nicht dabei war, kann das gerne bei einer Reise im nächsten Jahr tun. Wir führen eine Interessiertenliste unter partei@remove-this.gruene-huerth.de. Seid ganz nah dabei, und schau dir an, wie Politik auf Landesebene funktioniert.

Kategorie

Partei

Hürth kann Grün

SPENDE FÜR GRÜN

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Hürth

VR-Bank Frechen-Hürth e.G.

IBAN: DE53 3706 2365 0004 4420 40, BIC GENEODED1FHH

Bitte im Feld „Verwendungszweck“ der Überweisung den Namen und die vollständige Anschrift angeben. Spenden bis zu 1000 Euro können in bar angenommen werden. Spenden von insgesamt mehr als 10.000 Euro im Jahr müssen mit Namen, Anschrift und der Gesamtsumme im Rechenschaftsbericht der Partei aufgeführt werden. Liegen die Beträge unter 500 Euro, dürfen die Geldgeber anonym bleiben.