GRÜNE HÜRTH http://gruene-huerth.de Hier stellen sich Verband und Fraktion Hürth von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vor. http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/einheitsbuddeln-in-huerth/ Einheitsbuddeln in Hürth http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/einheitsbuddeln-in-huerth/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/einheitsbuddeln-in-huerth/ Bäume und Sträucher auf Grünflächen sind ein Zeichen für Lebensqualität, für die sich in den... Bäume und Sträucher auf Grünflächen sind ein Zeichen für Lebensqualität, für die sich in den letzten Jahren bereits viele Bürger bei Pflanzaktionen eingesetzt haben. Zusätzlich wurde vor zwei Monaten dramatisch spürbar, dass den Klimaveränderungen mit viel Einsatz entgegengewirkt werden muss.

So kommt das „Einheitsbuddeln“ am 3. Oktober zur rechten Zeit. Im letzten Jahr musste die von den GRÜNEN beantragte Aktion aufgrund von Corona abgesagt werden. Nun war es so weit: Spaten einpacken und los! Wer keinen hatte konnte ohne anreisen, denn die Stadt stellte auf einem Streifen zwischen Max-Planck-Straße und Jägerpfad einige Pflanzgeräte zur Verfügung. Ob es die Spaten der Gartenkolonne waren, ober diejenigen, die beim ersten Spatenstich für Baumaßnahmen zum Einsatz kommen, spielte keine Rolle.

Die mit Baumgruppen frisch bepflanzte Fläche soll in Zukunft auch einen Radweg erhalten. Die nun bereits erfolgten Bäume können bis dahin Wurzeln schlagen und die bislang brach liegende Fläche im innerstädtischen Raum aufwerten. Inge Cürten-Noack, Ratsfrau der GRÜNEN: „Wir freuen uns besonders, dass die Hürther Bürger mitmachen können. Wer hier einen Baum gepflanzt hat, wird sich immer daran erinnern und sich der Stadt verbunden fühlen“.

Weitere Pflanzaktionen sollen in den folgenden Jahren folgen, sodass jeder Ortsteil seinen „Buddelgarten“ für die Bewohner erhält und der Grünbestand über die ohnehin geplanten Maßnahmen hinaus erweitert wird.

Danke an die Stadtverwaltung und Stadtwerke für die Organisation und dem Lions Club für die Spende der Bäume!

]]>
Sun, 03 Oct 2021 12:30:20 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/danke-fuer-183-in-huerth/ Danke für 18,3% in Hürth! http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/danke-fuer-183-in-huerth/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/danke-fuer-183-in-huerth/ Wir freuen uns sehr über 18,3% der Wählerstimmen in Hürth. Vielen Dank an alle Wähler*innen! Das... Wir freuen uns sehr über 18,3% der Wählerstimmen in Hürth. Vielen Dank an alle Wähler*innen! Das ist ein tolles Ergebnis, das uns auch in Hürth in unserer Arbeit stärkt für Klimaschutz, ein soziales Miteinander, gute Bildung und eine zukunftsfähige Wirtschaft. 

]]>
Wed, 29 Sep 2021 09:28:08 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/unterstuetzung-fuer-soziale-projekte/ Unterstützung für soziale Projekte http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/unterstuetzung-fuer-soziale-projekte/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/unterstuetzung-fuer-soziale-projekte/ Klasse! Es werden 3 × 2000 € Zuschuss (für soziale Projekte) ausgezahlt! Ehrenamtliches Engagement... Klasse! Es werden 3 × 2000 € Zuschuss (für soziale Projekte) ausgezahlt!

Ehrenamtliches Engagement braucht Unterstützung. Deshalb wurden auf Initiative der Grünen zusammen mit dem Koalitionspartner CDU Fördermittel für soziale Projekte von bis zu 2.000 Euro bereitgestellt, um die sich Hürther Initiativen bewerben konnten. Jetzt wurde in der Sitzung des Ausschusses für Bildung, Soziales und Inklusion des Stadtrats beschlossen, welche Projekte gefördert werden sollen. Insgesamt bekommen drei Hürther Sozialprojekte Projektmittel.

Hierbei handelt es sich um das Mehrgenerationen Projekt Demenzhilfe, welches Jung bis Alt, Schüler*innen bis Senior*innen einbezieht und das Thema Demenz allen Generationen nahe bringen soll. Dafür hat die Alzheimer Gesellschaft Rhein-Erft-Kreis e.V. einen Antrag gestellt und einen Zuschlag erhalten. Im zweiten Projekt wird der Bilderbuchrucksack, den es schon für Schulen vom Verein der Lesefreunde Hürth e.V. gibt, auf Kindertagesstätten erweitert. Mit dem dritten Projekt der Agenda Hürth wird ein Gemeinschaftsgarten gefördert, in dem Menschen unabhängig von ihrem sozialen und finanziellen Hintergrund die Möglichkeit erhalten sollen, sich in einem Garten zu engagieren.

„Alle drei Projekte erhalten jeweils einen Zuschuss von 2.000€. Ich freue mich besonders, dass mit dem Geld auch öffentliche Anerkennung dafür, dass sich Menschen für Menschen engagieren, einhergeht“, kommentiert Barbara Bömelburg-Wirtz, Stadtratsmitglied der Grünen. Insgesamt stehen im Haushalt bis zu 10.000 Euro für Projekte in jedem Jahr zur Verfügung. „Das sind drei tolle Projekte und ich hoffe, dass es in den nächsten Jahren noch mehr Vorhaben geben wird, die auf diese Weise unterstützt werden können,“ meint Mareike Wegner, sachkundige Bürgerin für die Grünen im Ausschuss.

]]>
Wed, 29 Sep 2021 09:25:19 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-huerth-gruen-wirkt/ Klimaschutz in Hürth: Grün wirkt. http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-huerth-gruen-wirkt/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-huerth-gruen-wirkt/ Klimaschutz kommt voran in Hürth. „Wir haben in den Koalitionsvertrag mit der CDU viele konkrete... Klimaschutz kommt voran in Hürth. „Wir haben in den Koalitionsvertrag mit der CDU viele konkrete Maßnahmen für Hürth hineingeschrieben, von denen wir sehr viele bereits im ersten halben Jahr umgesetzt haben“, erklärt Hendrik Fuchs, Sprecher der Grünen im Rat. „Insgesamt sehen wir, dass Hürth auf einem sehr guten Weg ist bei der Umsetzung von Klimaschutz auf kommunaler Ebene“, bilanziert Hendrik Fuchs die Arbeit der Grünen im Rat. Die Grünen Hürth werden weiter alle ihre Kraft daran setzen, dass dieser Weg in Hürth konsequent weitergegangen wird und so Verantwortung übernommen wird, die globale Klimaerwärmung zu begrenzen. Denn noch immer sind die Emission von klimaschädlichen Gasen pro Kopf in Deutschland und im Besonderen in Nordrhein-Westfalen mehr als doppelt so hoch als im Durchschnitt der Welt.  

Fotovoltaikanlagen ist am besten geeignet, klimaneutral Strom in Hürth zu erzeugen. Deshalb sollen auf städtischen Gebäuden grundsätzlich Anlagen installiert werden. In dem Planungsausschuss des Stadtrats wurde zum Beispiel jetzt beschlossen, dass die neue Feuerwache eine PV-Anlage erhalten soll, und die auf Grüne Initiative hin gebaute Anlage auf dem Gebäude Stadtwerke geht sogar schon in den nächsten Monaten in Betrieb. Die Investitionskosten werden in jedem Fall über die Ersparnisse bei den Stromkosten wieder hereingeholt.

Das gilt auch für Anlagen auf privaten Häusern. Damit Häuser von vornherein so geplant werden, dass Sonnenstrom genutzt wird, wird in Bebauungsplänen in Hürth nun auf Initiative der Grünen festgelegt, dass Fotovoltaikanlagen verpflichtend sind. Gleiches gilt bei dem Verkauf städtischer Grundstücke. Mit der rechtssicheren Umsetzung wurde bereits vor einigen Monaten die Verwaltung beauftragt und sie bestätigt im kommenden Hauptausschuss des Rats, dass der Beschluss ab sofort in den Verträgen berücksichtigt wird. Von PV-Anlagen profitiert nicht nur das Klima, sondern auch diejenigen, die die Häuser am Ende nutzen, denn über die Zeit überwiegen die Ersparnisse. Im Planungsausschuss wurde jetzt der erste Bebauungsplan beschlossen, in dem diese Verpflichtung festgesetzt wurde. Auch in den Vorentwürfen weiterer Bebauungsplänen ist die Verpflichtung aufgenommen. „Damit wird ganz konkret CO2 in Hürth eingespart und ein Beitrag zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele geleistet“, freut sich Britta Bojung, Vorsitzende der Grünen in Hürth.

Einsparungen von Energie bleibt ein weiteres Ziel beim Klimaschutz. Im Rahmen des Energy Contractings wird der Verbrauch in städtischen Gebäuden gesenkt und zum Beispiel die Steuerung von Heizungsanlagen optimiert und die Beleuchtung von Räumen auf LED Lampen umgestellt. Auch die Straßenlaternen sollen nun alle zügig mit LED Leuchtmitteln ausgestattet werden, nachdem bisher nur defekte Lampen getauscht wurden. Auf Anfrage der Grünen bei den Stadtwerken wurde bestätigt, dass sich durch den Einsatz von LED Lampen bei den verbliebenen Laternen, die noch stromfressende Birnen haben, nicht nur erhebliche Mengen von CO2 Emissionen einsparen lassen, sondern auch Stromkosten und damit Steuergelder gespart werden. Die Stadtwerke werden nun einen Plan für den Tausch erarbeiten.

Bei der Fahrzeugflotte der Stadtverwaltung und Stadtwerke wird Klimaneutralität immer mitgedacht wird. So wird es Lastenfahrräder und Pedelec geben und, wenn möglich, werden Fahrzeuge mit alternativen Antrieben beschafft. In der August-Sitzung des Verwaltungsrats der Stadtwerke wurde deshalb beschlossen, dass die Müllfahrzeuge, die jetzt ersetzt werden müssen, mit Wasserstoffantrieb gekauft werden. In die Zukunft gedacht wird Mobilität auch bei dem Neubau der Feuerwache: Hier werden zusätzlich zu den ursprünglichen Planungen Lademöglichen für Elektrofahrzeuge gebaut. So wurde es in der letzten Sitzung des Planungsausschuss beschlossen.

]]>
Tue, 14 Sep 2021 21:06:18 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/podiumsdiskussion-eine-starke-wirtschaft-und-klimaschutz-gehoeren-zusammen/ Podiumsdiskussion: Eine starke Wirtschaft und Klimaschutz gehören zusammen http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/podiumsdiskussion-eine-starke-wirtschaft-und-klimaschutz-gehoeren-zusammen/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/podiumsdiskussion-eine-starke-wirtschaft-und-klimaschutz-gehoeren-zusammen/ Diese Woche war unser Kandidat für den Bundestag, Rüdiger Warnecke, zu Gast in der... Diese Woche war unser Kandidat für den Bundestag, Rüdiger Warnecke, zu Gast in der Podiumsdiskussion aller Kandidierenden von den Verbänden der Unternehmen in Rhein-Erft-Kreis. Eine interessante Diskussion über die drängenden Themen unserer Zeit von Klimaschutz über Corona-Krise und Bildungspolitik zu den Folgen der Flutkatastrophe. Rüdiger hat noch einem deutlich gemacht, dass es eine Erneuerung der Politik hin zu wirkungsvollem Klimaschutz, der auch die Wirtschaft stärkt, nur mit den Grünen geben kann. Deshalb beide Stimmen am 26. September für Grün! Vielen Dank an der Stelle auch an die Organisierenden der Veranstaltung!

 

]]>
Sat, 11 Sep 2021 09:48:12 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-bus-fuer-huerth/ Mehr Bus für Hürth http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-bus-fuer-huerth/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-bus-fuer-huerth/ Ein attraktives Angebot von Bus und Bahn ist Voraussetzung, damit Menschen die Fahrt mit den... Ein attraktives Angebot von Bus und Bahn ist Voraussetzung, damit Menschen die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als Alternative zum eigenen Auto sehen. Mögliche Verbesserung im Stadtbus in Hürth wurde deshalb von einem externen Büro untersucht. Dabei sind einige Verbesserungen herausgekommen, die jetzt zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember umgesetzt werden sollen. Ab dann wird es eine direkte Anbindung von Alt-Hürth an die Stadtbahnhaltestelle Hermülheim geben, auch wird der Standort Alt-Hürth des Chemieparks dann direkt angebunden. „Eine weitere wesentliche Verbesserung ist, dass die Schulen an der Sudetenstraße und das Bundessprachenamt mit dem Bus erreicht werden können“, freut sich Manuel Busch, Ratsmitglied und Vertreter im Planungsausschuss, in dem die Änderungen jetzt beschlossen wurden. Samstags Abend wird der Busverkehr ausgeweitet, so dass Beschäftigte und Besuchende des Hürth-Parks auch nach Geschäftsschluss um 20 Uhr mit dem Bus noch nach Hause kommen können. Für die Verbesserungen werden in Zukunft mindestens eine halbe Million Euro mehr im Jahr ausgegeben. Ein klares Signal, dass der ÖPNV gestärkt werden soll. Um die zusätzlichen Kosten nicht noch größer werden zu lassen, gibt es auch einige Punkte, bei denen das Stadtbusangebot eingeschränkt wird. So wird die Busfahrt von Alt-Hürth nach Kendenich länger, weil sie nur noch über den ZOB möglich ist. Die wenig gefragten Spätfahrten nach 22 Uhr werden gestrichen und die von den Fahrgästen noch nicht angenommene Verbindung des neuen Wohngebiets in Fischenich wird es nur noch einmal in der Stunde geben.  

Die Grüne Ratsfraktion begrüßt die Verbesserungen, aber kritisiert vor allem den Prozess, in dem das Gutachten in mehreren Sitzungen des Arbeitskreises ÖPNV des Verkehrsausschusses mit den Gutachtern diskutiert wurde. „Trotz unserer wiederholten Nachfragen, konnte nicht überzeugend dargelegt werden, welche Auswirkungen die Maßnahmen auf die zukünftigen Fahrgastzahlen haben werden und welche Kosten am Ende wirklich entstehen. Somit bleibt unklar, ob die beschlossenen Verbesserungen auch eine Optimierung des Angebots sind. Die uns vorgelegten Berechnungen scheinen nur aus einem Blick in die Glaskugel zu kommen anstatt auf Abschätzungen, die das Gesamtsystem mit allen Aspekten betrachten“, ärgert sich Hendrik Fuchs, Sprecher der Grünen im Rat. Erst auf Antrag der Grünen zusammen mit der CDU hin wurde im letzten Moment noch sichergestellt, dass die am meisten nachgefragte Verbindung zwischen dem ZOB und der Stadtbahnhaltestelle weiter mit den Ankunftszeiten der Stadtbahn abgestimmt ist. Trotz der Unsicherheiten glauben die Grünen, dass die Vorteile der Maßnahmen überwiegen und dass der Bus für die Fahrgäste in Hürth ab Dezember attraktiver wird. Mittelfristig sehen die Grünen Hürth, dass das Bus-on-Demand System in Hürth eine größere Rolle spielen sollte. „Das System wird für einige Stadtteile erprobt, aber zukünftig könnte Bus-on-Demand die bessere Alternative zum Linienbus in ganz Hürth sein, weil die Kleinbusse flexibel sind und damit auf kurzer Strecke und zu allen Zeiten die Menschen von A nach B bringen können“,  erklärt Hendrik Fuchs.

]]>
Tue, 07 Sep 2021 21:14:20 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/markt-in-huerth-mit-bio-und-unverpacktwaren/ Markt in Hürth mit Bio- und Unverpacktwaren http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/markt-in-huerth-mit-bio-und-unverpacktwaren/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/markt-in-huerth-mit-bio-und-unverpacktwaren/ Donnerstags ist jetzt Markt in Hürth. Uns freut es sehr, dass es wieder einen Markt in Hürth gibt... Donnerstags ist jetzt Markt in Hürth. Uns freut es sehr, dass es wieder einen Markt in Hürth gibt mit tollen Marktständen mit Bio-Gemüse, Unverpackt-Waren und vielem mehr. Herzlichen Dank an die Initiator*innen und Glückwunsch zum dem Erfolg mit vielen Besuchenden am ersten Tag. Seit Jahren wünschen wir uns wieder einen Markt in Hürth und freuen uns um so mehr, dass es jetzt geglückt ist, Anbietende in unsere Stadt zu bekommen. Geht hin und schaut selbst, was es Tolles gibt! Für uns steht fest, dass der Markt eine Bereicherung des Angebots ist.

]]>
Thu, 02 Sep 2021 21:08:16 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/wie-koennen-wir-katastrophen-durch-starkregen-in-zukunft-verhindern/ Wie können wir Katastrophen durch Starkregen in Zukunft verhindern? http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/wie-koennen-wir-katastrophen-durch-starkregen-in-zukunft-verhindern/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/wie-koennen-wir-katastrophen-durch-starkregen-in-zukunft-verhindern/ Wir haben bei den Stadtwerken nachgefragt, was getan werden kann, um in Zukunft Schäden durch... Wir haben bei den Stadtwerken nachgefragt, was getan werden kann, um in Zukunft Schäden durch Hochwasser in Hürth zu verhindern. Der Stadtwerkechef Herr Welsch hat erst einmal eindrücklich erläutert, dass die Kanalisation in Hürth gezeigt hat, dass ein Großteil der Regenmenge gut verkraftet wurde, aber dann in der Nacht noch einmal in sehr kurzer Zeit große Mengen dazugekommen sind, die dann an manchen Stellen das System überfordert haben. Wir wollen an der Stelle auch noch einmal allen Mitarbeitenden der Stadtwerke für ihren großen Einsatz während und nach der Katastrophe danken!

Herr Welsch hat weiter auf unsere Nachfragen zugesichert, dass die Ereignisse eingehend analysiert werden, um Schwachstellen im System aufzudecken. Er hat den guten Vorschlag gemacht, dass alle Beteiligten zusammen dann schauen, wo Verbesserungen möglich sind. Dazu soll auch gehören, dass den Bächen in Hürth mehr Raum gegeben wird, so dass bei Starkregenereignisse dafür vorgesehene Flächen überflutet werden und nicht die Häuser der Anwohnenden. „Hier werden die aus unserer Sicht richtigen Schlüsse gezogen und wir werden die weiteren Prozesse positiv begleiten“, freut sich Hendrik Fuchs, Fraktionssprecher der Grünen und Mitglied im Verwaltungsrat der Stadtwerke.   

]]>
Sun, 29 Aug 2021 17:03:50 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-der-umsetzung/ Klimaschutz in der Umsetzung http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-der-umsetzung/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/klimaschutz-in-der-umsetzung/ Auf unsere Initiative haben die Stadtwerke untersucht, ob der Austausch von Straßenlaternen mit... Auf unsere Initiative haben die Stadtwerke untersucht, ob der Austausch von Straßenlaternen mit modernen LED-Lampen sinnvoll ist. Das Ergebnis, das mit der EnergieAgentur.NRW erarbeitet, wurde zeigt klar: Wir können dadurch in Hürth jedes Jahr fast 800.000 kWh Strom und damit nicht nur ca. 400t CO2 Emission, sondern auch 200.000 Euro Steuergelder sparen. Klimaschutz, der sich lohnt! Die Stadtwerke werden jetzt einen Umsetzungsplan erarbeiten, der auch die notwendigen Investitionskosten beinhaltet.

]]>
Sun, 22 Aug 2021 13:24:46 +0200
http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-gruen-fuer-huerth/ Mehr Grün für Hürth http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-gruen-fuer-huerth/ http://gruene-huerth.de/startseite/start-detail/article/mehr-gruen-fuer-huerth/ Die Initiative „Hürth blüht auf“ hat schon an einigen Stellen in Hürth für blühende Wiesen gesorgt.... Die Initiative „Hürth blüht auf“ hat schon an einigen Stellen in Hürth für blühende Wiesen gesorgt. Die Grünen Hürth haben zusammen mit dem Koalitionspartner CDU über einen Antrag im Verwaltungsrat der Stadtwerke initiiert, dass nicht nur weitere Blühflächen in Hürth entstehen sollen, sondern auch die Grünflächenpflege auf die Zukunft ausgerichtet wird. Dafür soll ein naturnahes Grünflächenmanagement dafür sorgen, dass Insekten und anderen Tieren mehr Lebensraum gegeben werden und sie bei der Pflege besser geschützt werden. Die klimatischen Veränderungen mit mehr Trockenheit und höheren Temperaturen erfordern auch, dass umgedacht wird, welche Bäume, Sträucher und Blumen gepflanzt werden. Auch das soll in  zukünftigen Pflanzkonzepten berücksichtigt werden.  

]]>
Fri, 20 Aug 2021 11:02:48 +0200