Konfetti statt Kamelle! — Hürther Grüne zu Besuch in der Partnerstadt Argelès-sur-Meer!

Eine Delegation der Hürther Grünen besuchte am Karnevalswochenende die französische Partnerstadt am Mittelmeer: Argelès-sur-Meer.

24.03.03 –

Bürgermeister Pierre Aylagas (1 Foto 2.v.l.)und führende Vertreter der Verwaltung empfingen die Hürther, die mit ihren Familien angereist waren, am Freitagnachmittag im Rathaus. Bei dieser Gelegenheit überreichte Horst Lambertz in seiner Eigenschaft als Fraktionsvorsitzender drei Orden an den Bürgermeister und seine Kollegen.

Hier wurde auch das Gastgeschenk der Hürther überreicht: Ein Scheck über € 200.- für den örtlichen Kindergarten (s.u.) Gabriele Demonte (2 Foto 1.v.r.), die Vorsitzende des Partnerschaftsvereins in Argelès, kümmerte sich rührend um die Gruppe.

Organisiert waren zwei Stadtrundfahrten, davon eine im Bummelzug zum Strand; außerdem eine Ausflug ins nahe gelegene Städtchen Colliure und einen Besuch im Heimatmuseum.

Beeindruckt zeigten sich die Hürther von der „Avenue d´Hürth“, einer Hauptstraße in Argelès, die zur Zeit zu einer echten Allee ausgebaut wird.

„Wir sollten uns daran ein Beispiel nehmen und in Hürth ebenfalls eine ebenbürtige Straße nach der Partnerstadt benennen, vielleicht sogar den „Argeles-Boulevard!“, so Andreas Grüderich, Vorsitzender des Hürther Stadtverbandes, „Schließlich steht eine Straße immer auch symbolisch für die Bedeutung einer Partnerschaft!“

Höhepunkt der Reise war sicher die Teilnahme am Karnevalsumzug, den rd. 20.000 Menschen besuchten. Die Rheinländer freuten sich über die angenehmen Temperaturen und die von den französischen Partnern für die unvorbereiteten Teilnehmer zur Verfügung gestellten Karnevalskostüme.

„ Es braucht aber wohl noch viel Entwicklungshilfe, um den Südfranzosen den echten kölschen Fasteleer nahe zu bringen“, so Horst Lambertz.

Geworfen wurden ausschließlich Konfetti; das Publikum, das die Straßen säumte, wunderte sich nicht wenig über die kräftigen „Alaaf“-Rufe der Hürther.

Auf Einladung des Argeleser Bürgermeisters speiste man dann gemeinsam am letzten Abend typisch Katalanisch.

Ein Gegenbesuch aus Argelès wird im Sommer rechtzeitig zum Stadtfest erwartet.

Termine:

Fraktionssitzung, im Rathaus, Raum 211

bitte anmelden unter:          fraktion@gruene-huerth.de

Mehr

Grünentreff

Mehr

Hürth kann Grün

SPENDE FÜR GRÜN

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Hürth

VR-Bank Frechen-Hürth e.G.

IBAN: DE53 3706 2365 0004 4420 40, BIC GENEODED1FHH

Bitte im Feld „Verwendungszweck“ der Überweisung den Namen und die vollständige Anschrift angeben. Spenden bis zu 1000 Euro können in bar angenommen werden. Spenden von insgesamt mehr als 10.000 Euro im Jahr müssen mit Namen, Anschrift und der Gesamtsumme im Rechenschaftsbericht der Partei aufgeführt werden. Liegen die Beträge unter 500 Euro, dürfen die Geldgeber anonym bleiben.

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>